Sonntag, 31. Juli 2022, 19.30 Uhr, Gabillonhaus Grundlsee
Ludwing und Zerline Gabillon
Lebensbilder in Briefen
 

Mit Univ.-Prof. Dr. Herbert Zeman,
Dr. Herbert Schrittesser und Adelheid Picha

Ludwig und Zerline Gabillon prägten mit ihrer Kunst das Hofburgtheater und mit ihrer Lebensart die
Wiener Gesellschaft. Ihre „Herzensheimat“ fanden sie am Grundlsee, wo sie in den Sommermonaten
einen illustren Kreis um sich sammelten.
2022_gabillon.jpg

Ludwig und Zerline Gabillon

2022_gabillonhaus.jpg

Das alte Gabillonhaus am Grundlsee

Dr. Herbert Schrittesser
Geb. in Kärnten, studierte Germanistik und Anglistik an der UNI Klagenfurt. Privater Schauspiel- und Gesangsunterricht, Stadttheater Klagenfurt. Doktorat an der UNI Wien. Theodor-Körner-Preis für Dissertation über Anton Bettelheim.
Schrittesser
Univ.-Prof. Dr. Herbert Zeman
Geb. 1940 in Pernitz (NÖ), Studien: Gesang, Germanistik und Anglistik. Prof. für neuere deutsche Literatur, speziell österreichische Literatur, Vorstand des Instituts für Germanistik der UNI Wien. Präsident der Österreichischen Goethegesellschaft
Herbert Zeman
Adelheid Picha
Geb. in Wien, Künstlerin, Gründerin, Freundin. Stationen: Musikhochschule, Reinhardtseminar, Volkstheater, Theater in der Josefstadt. Mitbegründerin und Mitgestalterin der AKU (Ausseer Kultursommer) und der Arche am Grundlsee.
Adelheid Picha
Eintrittskarten € 25,-
Karten in den Informations-Büros des Ausseerlandes
oder Tel: +43(0)677-64263849