Montag, 16. August 2021, 19.30 Uhr, Kohlröserlhütte am Ödensee
Gedenken an Eva Petrus-Pekny

 

Mit Adelheid Picha, Johannes Daxner und Freunden

Anna Mittermeier, Kontrabass

Eva Petrus-Pekny, die „Mutter“ der Arche am Grundlsee, ist im Juni 2020 im Alter von 95 Jahren
in ihrem Elternhaus in Linz-Urfahr gestorben. Sie war 1987 die Mitbegründerin vom Ausseer
Kultursommer (AKU) und 2009 der Arche am Grundlsee. Sie hat all die Jahre als Künstlerin und Gestalterin das Sein und Werden unserer Arche entscheidend mitgeprägt, - mit heißem Herzen, unbestechlichem Verstand und unermüdlichem Einsatz.

Freunde und Wegbegleiter erzählen aus ihrem Leben, lesen aus ihren Büchern. Ein Wiedersehen gibt es in einigen kurzen Fernsehausschnitten und Interviews.
ZNP5AA3_Image_24.jpg
Eva Petrus-Pekny,
Geboren am 1.7.1924 in Linz, Kreuzschwesternschule, Bruckner-Konservatorium Ausdruckstanz, Schauspiel. Linzer Landestheater, Volkstheater Urfahr. Romuald Pekny kam, sah und siegte. Heirat, Kind Thomas. Basel, Köln, München, Katholische Akademie in Bayern. Linz, Grundlsee. Seit 1988 Ausseer Kultursommer (AKU), seit 2009 Arche am Grundlsee. 2020 hat sie uns verlassen. Zwei Bücher „Der Weg nach Bethlehem“, „Mein Dasein“, Verlag Bibliothek der Provinz.
Regiebeitrag € 15,-
Karten in den Informations-Büros des Ausseerlandes
Tel: +43(0)664 4221112